Forderungen

Warum wirkt Fluglärm so störend auf die Befindlichkeit der Menschen?

Der Grund ist die allseitige Ausbreitung und die fehlende Abschirmung
Der Lärm fliegender Flugzeuge wird von oben abgestrahlt. Dadurch kann der Fluglärm von allen Seiten in die Häuser eindringen. Abschirmeffekte gibt es nicht. Im Gegenteil: Reflexionen können den Pegel noch erheblich vergrößern. Straßen- und Schienenlärm wird dagegen meist durch Bebauung abgeschirmt. Während die Vorderseite der Häuser stark belastet wird, ist der Lärm an der Häuserrückseite erheblich geringer. Entsprechend können sich die Menschen durch ihr Wohnverhalten meist eine gewisse Linderung verschaffen. Bei Fluglärm (außer Bodenlärm) ist dies im allgemeinen nicht möglich, weil der Lärm von allen Seiten etwa in gleicher Lautstärke auftritt. Gut zu beobachten in unserem Wohnviertel Babenhausen "Neue Welt". Der Dauerschallpegel der nahen B26 (Entfernung ca. 30- 75 m) als auch der Bahnverkehr (ca 5- 50 m) wird von den Bewohnern überwiegend als nicht störend wahrgenommen.

(siehe auch BVF Merkblatt LT008)

.

Unsere kurzfristigen Forderungen sind:

  • Starts von Motorflugzeugen auschließlich Richtung Osten.
  • Kein Schleppflug
  • Keine Motorflugbewegungen an Sonn- und Feiertagen.
  • Keine Sonderveranstaltungen wie KW 17 oder Fliegersommerlager

Unsere mittelfristigen Forderungen sind:

Unsere langfristigen Forderungen sind:

  • Klimaschutz und Naturschutz bedürfen das Überdenken aller liebgewonnenen Gewohnheiten. "Motorsport" und nachhaltige Lebensweise schliessen sich aus. Ein neues Denken und Handeln ist erforderlich oder nach uns die Sintflut.
© Alle Rechte vorbehalten. • AG Fluglärm Babenhausen • 

 

Schließen
Bild1